weekly+jump 004

News zu immersiven Medien für Bastler*innen, am 15. August 2017

Heute gibt's gleich vier (!) VR/AR-Wettbewerbe und hunderte Videos zu Vorträgen über immersive Medien.

Bots with Blocks

Falls du eine Vive oder Rift hast, kannst du diese Woche mithilfe der kostenlosen VR-App Blocks an einem kleinen, spaßigen Wettbewerb teilnehmen. “Remixing” ist ein spannendes Feature von Blocks, durch das 3D-Modelle anderer in der eigenen Szene wiederverwendet, kombiniert und abgeändert werden können.

Jarlan Perez hat eine ganze Reihe von Formen vorbereitet (diese findest du hier) und sie in der Blocks Galerie zur Verfügung gestellt. Ziel ist es aus diesen Objekten einen Roboter zu bauen, oder einen eigenen Roboter mithilfe der Objekte zu detaillieren.

Für Neulinge hat Anna ein kurzes Video gemacht, in dem sie den Wettbewerb und Blocks kurz beschreibt:

Ich bin sehr gespannt welche Kreationen bis Sonntag entstehen und werde mich selbst natürlich auch in die Roboter-Bastelei stürzen. :)

js13kGames

Wenn du dich für die Programmierung in JavaScript interessierst, könnte dich der js13k-Wettbewerb interessieren. Ziel ist es ein Spiel in JavaScript zu programmieren, dessen Source-Code nicht größer als 13 Kilobyte ist. Diese Limitierung ist nicht nur eine spannende Herausforderung, sondern führt auch zu allerlei kreativen Lösungswegen.

Ganz neu in diesem Jahr dabei ist die Kategorie A-Frame! Dabei darf als einzige externe Ressource die A-Frame Bibliothek eingesetzt werden. Die VR-Szene und Interaktivität selbst (und alle Grafiken oder 3D-Modelle) müssen dem 13KB-Limit entsprechen.

Der Wettbewerb hat vor zwei Tagen begonnen und läuft einen Monat, am 13. September ist Abgabeschluss. Alle weiteren Details und auch die möglichen Gewinne findest du auf der Website. Unabhängig ob du gewinnst oder nicht: schon allein mit deiner Teilnahme, bekommst du ein T-Shirt und ein Cardboard von Mozilla geschenkt. Und am wichtigsten ist natürlich die Erfahrung, die du beim Basteln deines Projekts machst.

Wenn du teilnimmst, kannst du dich gerne jederzeit bei mir Fragen, falls du auf Hürden oder Fragen bei deinem Projekt stößt. Und auch wenn du Schwierigkeiten hast, das 13KB-Limit einzuhalten.

Nach dem Wettbewerb werde ich die Einsendungen testen und dir meine Favoriten vorstellen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Ergebnisse!

VR-Hackathon-Stuttgart

Falls du aus der Nähe von Stuttgart kommst oder du im September eine kleine Reise dort hin machen möchtest, hast du die Möglichkeit am VR-Hackathon mitzuwirken. Dieser findet in Stuttgart schon zum zweiten Mal statt und bringt VR-Enthusiasten aus verschiedensten Disziplinen und mit unterschiedlichen Erfahrungswerten zusammen, sodass sie gemeinsam innerhalb weniger Tage ein kleines VR-Projekt umsetzen können.

In einem Monat, vom 15. bis 17. September, wird in den Räumen des SAE-Instituts gebastelt und gemunkelt. Neben dem Hackathon an sich könnten die Vorträge auch sehr spannend werden und grundsätzlich sind solche Events toll um sich mit anderen der Szene auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Auf der Website des Hackathons findest du weitere Infos und die Möglichkeit zu kostenlosen Anmeldung, inkl. Verpflegung.

Next Reality Contest

Die Handelskammer Hamburg organisiert zusammen mit nextReality.Hamburg einen Wettbewerb zu AR, VR und 360° Videos – dieser läuft noch bis zum 2. Oktober und es gibt Preisgelder von insgesamt 11.000 EUR zu gewinnen.

Du musst dabei nicht in Hamburg leben um mit deinem Projekt bzw. deinem Team in einer der drei Kategorien teilnehmen zu können.

Weitere Details zu den Bewertungskriterien, Gewinnen und das Bewerbungsformular findest du auf der Website des Next Reality Contest.

VR, AR & MR: die Unterschiede

Falls du dir selbst noch unklar über die Unterschiede von Virtual, Augmented und Mixed Reality bist, oder falls du eine einfache Möglichkeit suchst anderen zu erklären worin sich die drei Möglichkeiten unterscheiden, dann könnte dir diese Grafik helfen:

Avi Barel zeigt in der Grafik sehr deutlich wie sich welches Medium verhält und erklärt in seinem Artikel dann zu den Dreien auch noch die wichtigsten Eckpunkte – lesenwert!

Empfehlung: 100te Videos der Augmented World Expo

Und falls du, ähnlich wie ich, immer auf der Suche nach neuem Wissen in Sachen AR, VR und MR bist, dann könnte die umfangreiche Video-Sammlung der Augmented World Expo genau richtig für dich sein.

Die jährlich organisierte Konferenz AWE bietet tolle Vorträge zu den verschiedensten Themen und stellt sie kostenlos in ihrem YouTube-Kanal zur Verfügung. Ich habe schon und werde noch viele Stunden dort verbringen. :)


Danke!

Ich schätze deine Aufmerksamkeit sehr und versuche dir so viel Nützliches wie möglich für deine Zeit zu geben. Melde dich bei mir, falls du Wünsche hast oder Untersützung in Sachen VR/AR suchst.